Zweifarbige Küchen: der neue Trend

Traditionell waren Küchen immer einfarbig, wobei die Küchenarbeitsplatte möglicherweise als Kontrast diente, um Bewegung in die Komposition zu bringen. In der Tat kommen zweifarbige Küchen in letzter Zeit immer mehr in Mode, weil sie charaktervolle und sehr persönliche Umgebungen schaffen können.

Aber es ist nicht einfach, die richtigen Kombinationen zu wählen und die Farben zu dosieren. Deshalb haben wir uns entschlossen, diesen Artikel zu verfassen, in dem wir Ihnen einige Tipps für die Farbwahl geben und Ihnen einige Beispiele zeigen, von denen Sie sich inspirieren lassen können, von den nüchternsten bis zu den gewagtesten.

Lassen Sie uns also herausfinden, wie man zweifarbige Küchen gestalten kann.

Einige Tipps für die Wahl der richtigen Kombination

Bevor wir mit der Gestaltung unserer zweifarbigen Küche beginnen, sollten wir uns einen Moment Zeit nehmen, um diese Tipps zu lesen, damit wir keine Fehler machen. Der erste Ratschlag lautet, Kombinationen zu wählen, die uns gefallen, die aber nicht zu gewagt sind, um nicht Gefahr zu laufen, sich auf Dauer daran zu satt zu sehen. So sind immergrüne Kombinationen wie Schwarz und Weiß perfekt, oder Weiß und Rot für diejenigen, die etwas gewagter sein wollen, aber es ist besser, gewagte Kombinationen wie Grün und Blau oder Rot und Gelb zu vermeiden.

Zweitens sollten die beiden gewählten Farben sorgfältig dosiert werden. Am besten ist es, wenn die eine die andere überwiegt. In Küchen mit zwei Farben sollte man nie eine gleichmäßige Verteilung von Elementen der einen und der anderen Farbe vornehmen, sondern eher die eine die andere überwiegen lassen. Dies dient der Harmonie und dem optischen Gleichgewicht.

Wir sind nun bereit, unsere Beispiele für zweifarbige Küchen zu präsentieren.

Zweifarbige Küchen: Grau und Weiß

Das erste Beispiel, das wir Ihnen zeigen, ist eine klassische Kombination, die nie aus der Mode kommt: Grau und Weiß. Mit dieser Kombination lassen sich Räume mit einer starken Eleganz und ästhetischen Präsenz schaffen, die sich für verschiedene Einrichtungsstile eignen. Sie können moderne zweifarbige Küchen oder klassische zweifarbige Küchen mit Weiß und Grau haben.

In dem auf dem Foto gezeigten Beispiel wurde die Wahl der beiden Farben getroffen, indem die Säulen grau und die Insel weiß gestrichen wurden. In diesem Fall wurde ein Off-White verwendet, ein Weiß mit grauen Innenflächen, um die Kombination besonders harmonisch zu gestalten. Die weiße Küchenplatte mit grauen Adern vervollständigt die Komposition.

Braun und Orange für eine mutige, moderne Küche

Eine weitere Kombination, die immer funktioniert, ist die Kombination von Braun und Orange. Diese beiden Farben passen perfekt zueinander und schaffen moderne Umgebungen mit einer starken Wirkung.

In der Küche, die wir in diesem Beispiel vorschlagen, wurde Dunkelbraun für die Unterschränke und die Rückwand verwendet, während Orange für die Oberschränke und die Regale der offenen Oberschränke reserviert wurde. Dies ist natürlich eine gewagte Wahl, die nicht für jeden geeignet ist, aber perfekt für moderne zweifarbige Küchen, in denen der starke Kontrast einen starken Akzent setzt.

Klassische zweifarbige Küche: Blau und Beige

Für eine klassische zweifarbige Küche ist eine der raffiniertesten und anspruchsvollsten Kombinationen Blau und Beige oder Off-White. Dies schafft ein raffiniertes Ambiente mit einem Hauch von Retro. Blau ist in der Tat die perfekte Farbe, um ein klassisches Ambiente mit Vintage-Charakter zu schaffen, wichtig ist nur, den richtigen Farbton zu wählen. In der Küche auf dem Foto wurde Denimblau gewählt, ein kräftiger und tiefer Blauton.

Die Farbkombination wurde erreicht, indem die Unterschränke blau und die Hochschränke beige eingefärbt wurden. Sehr originell war die Idee, die beiden Farben bei Tisch und Bänken zu mischen.

Zwei Grautöne für die moderne zweifarbige Küche

Eine wirklich raffinierte Kombination ist die zwischen zwei Grautönen, einem hellen und einem kräftigen. Unter den vielen Oberflächen in der Produktion von Scandola gibt es verschiedene Möglichkeiten; für diese Komposition wurden Schiefer und Graphit gewählt. Wie man sieht, ist ein großer Teil der Komposition in der dunkleren Farbe gehalten, während nur die Rückwand und die Kücheninsel in der helleren Ausführung ausgeführt sind. So entsteht ein angenehmes Farbgleichgewicht.

Die Kombination der Tradition: Weiß und Braun

Traditionelle zweifarbige Küchen weisen in der Regel eine Kombination auf, die nie aus der Mode kommt: Weiß und Holzton. Es handelt sich um eine sehr erfolgreiche Kombination, die deshalb auch von anderen Einrichtungsstilen aufgegriffen wurde, z. B. werden Küchen im nordischen Stil häufig in dieser Kombination eingerichtet.

In der Küche im Beispiel ist der größte Teil der Möbel in einem Holzton gehalten, während die Halbinsel in Schnee ausgeführt wurde, einem weißen Farbton, der sich perfekt in die Komposition einfügt.

Da zweifarbige Küchen ein Comeback erleben, haben wir einige Ideen gesammelt, die Ihnen bei der Wahl der Farbkombinationen helfen sollen.


Suche

Neueste Artikel

Abonnieren Sie den Newsletter

Möchten Sie über unsere Lösungen und Inspirationen auf dem Laufenden bleiben?